Programm

Besonderheiten

Die TU Wien zählt zu den erfolgreichsten Technischen Universitäten in Europa und ist Österreichs größte naturwissenschaftlich-technische Forschungs- und Bildungseinrichtung. Neben den wichtigen Erkenntnissen aus der Grundlagenforschung zeigt sie ihre besondere Stärke in der interdisziplinären Umsetzung der Erkenntnisse. TU Absolvent_innen werden als Spezialist_innen und Führungskräfte geschätzt. Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium an der TU Wien stellt die ideale Basis für eine erfolgreiche Karriere in Wirtschaft, Verwaltung, Forschung und Lehre dar.

Darüber hinaus zeichnet sich unser MSc Programm "Immobilienmanagement & Bewertung" durch folgende Attribute aus:

Durch das große Netzwerk an Absolvent_innen, Teilnehmer_innen und Vortragenden sind unsere Studierenden von Beginn an Teil einer größeren Gemeinschaft. Das Netzwerk wächst bereits vom ersten Vorlesungstag an - durch die Kontakte zu den anderen Studierenden, die in der Branche tätig sind.
Der AbsolventInnenverband ImmoABS, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster bildet in der Tradition eines Alumni-Clubs ein lebenslanges Netzwerk, das Mitgliedern die Möglichkeit bietet, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.
Auch das CEC bietet immer wieder Veranstaltungen und Vorträge an, um so den Kontakt mit seinen Alumni zu stärken.

Wir legen großen Wert auf die Verbindung von Theorie und Praxis, denn das Gelehrte soll auf den unternehmerischen Bezug übertragen und angewandt werden können. Dieser interdisziplinäre Ansatz findet auch in der Gestaltung des Lehrgangs Anwendung: die Bereiche Technik, Recht und Wirtschaft werden strategisch miteinander verknüpft.
Am deutlichsten wird dies in den Durchführungsprojekten, die die Studierenden während des Kurses in Kleingruppen ausarbeiten. Dabei werden reale Objekte aus der Praxis - mit unterschiedlicher Fragestellung - entwickelt und präsentiert.
Des Weiteren gewährleistet auch die verpflichtende Ablegung von Prüfungen (anstelle von Teilnahmebestätigungen) eine hohe Qualität des Lehrgangs.

Anerkannte Qualitätslabel und Gütesiegel sind für InteressentInnen und BewerberInnen wesentliche Orientierungs- und Entscheidungskriterien bei der Wahl einer optimal geeigneten und qualitativ hochwertigen Weiterbildung in einem immer größer werdenden Studienangebot.
Durch die objektive, externe Beurteilung von Weiterbildungsangeboten wird die internationale Vergleichbarkeit mit anderen Programmen ermöglicht und dem qualitativen Anspruch der Transparenz Sorge getragen. Die externe Zertifizierung bzw. Akkreditierung steht darüber hinaus für Seriosität der Einrichtung und macht das Bewusstsein für Qualitätssicherung und laufende Optimierung auch nach außen hin transparent.

Der MSc Immobilienmanagement & Bewertung ist durch zwei renommierte internationale Institutionen akkreditiert: RICS, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster ("Royal Institution of Chartered Surveyors" und CEPI, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster ("European Council of Real Estate Professions).

Der Unterricht findet Kleingruppen statt (max. 30 TeilnehmerInnen), damit er möglichst interaktiv durchgeführt werden kann, reichlich Raum und Zeit für Diskussionen bleibt und Vortragende individuell auf Fragen und Anliegen der TeilnehmerInnen eingehen können.
Die Interdisziplinäre Ausrichtung des Kurses spiegelt sich auch bei unseren Teilnehmer_innen, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster wieder.
Die Studierenden haben jeweils zu ca. einem Drittel einen wirtschaftlichen, technischen bzw. juristischen Studienhintergrund und verfügen alle bereits über immobilienrelevante Berufserfahrung.

Durch die positive Absolvierung des Lehrgangs ist – entsprechende Praxis vorausgesetzt – gemäß Immobilientreuhänderverordnung 2003 die Gewerbeberechtigung gegeben. Die Praxiszeit, die zur Ausübung des Gewerbes vorgeschrieben wird, reduziert sich für die Lehrgangsabsolvent_innen auf ein Jahr (Bundesgesetzblatt, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster).

Nach positiver Absolvierung aller Lehrveranstaltungen und der Masterthese wird der Titel "Master of Science (Real Estate - Investment and Valuation)" - abgekürzt "MSc" mittels akademischen Bescheid durch die TU Wien verliehen.

Termine

Studienbeginn

13. Oktober 2020

Bewerbungsfrist

16. August 2020

Programm-Management

Programmmanagerin DI Filiz Siber-Schmied

DI Filiz Siber-Schmied

immo@tuwien.ac.at

T +43 1 58801 41730