Programm

Faculty

Der Kreis der Vortragenden umfasst nicht nur Universitätsprofessor_innen, sondern auch in bedeutendem Maße Praktiker_innen aus der Wirtschaft wie z.B. Rechtsanwält_innen, Steuerberater_innen, Ziviltechniker_innen, Projektentwickler_innen, Unternehmer_innen und Geschäftsführer_innen von Immobilienunternehmen sowie Bewerter_innen usw., welche ihr Know-how aus erster Hand weitergeben.

Die genannten Vortragenden stellen einen Auszug der Faculty dar. Änderungen vorbehalten.

(wohnfonds_wien Fonds für Wohnbau und Stadterneugerung)

Dipl.-Ing. Werner Auer studierte Architektur an der TU Wien. Schon während des Studiums sammelte er Erfahrungen in mehreren Architekturbüros, sowohl planend als auch auf der Baustelle in der Funktion der örtlichen Bauaufsicht. Nach dem Studium konnte er diese praktischen Erfahrungen durch begleitende Kontrolltätigkeiten bei Großbauvorhaben des Bundes und des Landes NÖ erweitern.

1999 wechselte Dipl.-Ing. Auer schließlich zum wohnfonds_wien, wo er mittlerweile als Gruppenleiter für die geförderte Wohnhaussanierung im Bereich Wien Süd-Ost verantwortlich ist. In dieser Tätigkeit ist er für die Ausbildung neuer Mitarbeiter und für die Schulung externer Prüforgane zuständig. Er hält Vorträge zur geförderten Sanierung an der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten sowie vor Baufachleuten verschiedener Institutionen.

(ARE Austrian Real Estate GmbH)

Dipl.-Ing. (FH), IÖkn. Thomas Bassetti, MRICS studierte Immobilienökonomie an der IREBS der Uni Regensburg sowie Facility Management an der Fachhochschule Kufstein. Seine berufliche Laufbahn begann er 2006 bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO AG in Berlin. Dort war er mit Schwerpunkt Immobilienbewertung und –beratung eingesetzt. In 2011 wechselte er nach Frankfurt am Main zum Industriekonzern GENERAL ELECTRIC, wo er in der Finanzsparte GE CAPITAL REAL ESTATE für das Risk Management des Deutschlandportfolios zuständig war. Mitte 2013 kehrte er zurück nach Österreich zur ARE AUSTRIAN REAL ESTATE wo er mittlerweile als Team Manager auch für die BIG BUNDESIMMOBILIENGES. das Transaction Management für das Bestandportfolio steuert.

Thomas Bassetti ist am Handelsgericht Wien zum allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen für das Immobilienwesen bestellt. Zusätzlich verfügt Thomas Bassetti über folgende internationalen Zertifizierungen: MRICS (Member of the Royal Institution of Chartered Surveyors), zertifizierter Immobiliengutachter CIS HypZert (F) ISO/IEC 17024, REV Recognised European Valuer der TEGoVA (The European Group of Valuers’ Associations), zertifizierter Senior Risk Manager ISO/IEC 17024.

(Bosak und die Wölfe GmbH)

Mag. Alexander Bosak MBA MRICS ist geschäftsführender Gesellschafter der Bosak und die Wölfe GmbH und EXPLOREAL GmbH. Er ist seit 1995 im Immobiliensektor in leitenden Positionen schwerpunktmäßig in den Bereichen Marketing, Marktforschung, Verwertungskonzepte, PR und Branding tätig. Seit 2001 ist er Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Wien und seit 2011 Lehrbeauftragter an der FHWien.

(Breitenfeld Rechtsanwälte GmbH & Co KG)

RA Dr. Michael Breitenfeld ist Gründungspartner bei Breitenfeld Rechtsanwälte GmbH & Co KG mit Tätigkeitsschwerpunkt im Vergabe-, Beihilfe- und öffentlichen Wirtschaftsrecht.

Davor war er Assistent am Institut für Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien bei Univ.-Prof. Dr. Heinz Peter Rill und Univ.-Prof. Dr. Karl Korinek. Er ist Mitgründer und Vorstand des Tender Clubs Austria, dem Interessensverband für öffentliches Auftragswesen. Weiters ist er Mitherausgeber der ersten österreichischen Fachzeitschrift für Vergaberecht: „Recht und Praxis der öffentlichen Auftragsvergabe“ (RPA), und der Gesetzesausgabe BVergG 2006 (Neuer Wissenschaftlicher Verlag) sowie Mitautor insbesondere der Bücher „Sektorenauftraggeber – Abgrenzungsfragen im Geltungsbereich“
(in: „Schwerpunkte zum BVergG 2006“, Manz Verlag), „Beihilfen und Vergaberecht“ (in: Sachs, „Handbuch Beschaffung und Auftragsvergabe“, Manz Verlag), „Antragslegitimation
– Ausscheiden von Angeboten“ (in: „Vergaberecht Jahrbuch 08“, Neuer Wissenschaftlicher
Verlag), „Vergaberecht und unlauterer Wettbewerb“ (in: „Festschrift zum 30-jährigen Bestehen der ÖGEBAU“, Manz Verlag), „Die elektronische Auktion“ (in: „Festschrift für Professor Zankl“, facultas.wuv Universitätsverlag), „Europäisches Beihilferecht und öffentliche Aufträge“ (Verlag Österreich) und Autor zahlreicher weiterer vergaberechtlicher Publikationen.

Dr. Breitenfeld ist Präsidiumsmitglied der Österreichischen Juristenkommission und hat das Amt des Präsidenten der ältesten Wiener Anwaltsvereinigung („Soupirium“) inne. Daneben hält er Vorträge zum Vergaberecht und ist seit 2009 Lehrbeauftragter an der TU Wien zu diesem Thema.

(debecon GmbH Dieter Bullinger Consulting for better shopping destinations)

Dieter Bullinger studierte Volkswirtschaft, Politik und Verwaltungswissenschaft an der Universität Konstanz und ist geschäftsführender Gesellschafter des 2012 von ihm gegründeten Shopping-Center-Beratungsunternehmens debecon GmbH Dieter Bullinger Consulting for better shopping destina-tions mit Sitz in Lutzenberg/Schweiz.

Er ist spezialisiert auf die Entwicklung neuer Einkaufszentren sowie auf die Restrukturie-rung/Modernisierung bestehender Shopping-Center und größerer Handelsimmobilien in der Schweiz, in Österreich und Deutschland. Neben praxisbasierter Beratung zum Betrieb und Manage-ment von Handelsimmobilien, insbesondere Einkaufszentren, sowie zu Fragen des Asset- und Trans-aktionsmanagements derartiger Objekte berät er Investoren und Betreiber auch bei der An- und Vermietung von Handelsflächen sowie Städte und Gemeinden in Fragen der gegenseitigen Beeinflus-sung von Handels- und Stadtentwicklung.

Dieter Bullinger bearbeitete zuvor über 22 Jahre lang als Projektentwickler und Asset-Manager eine Vielzahl von Shopping-Center-Projekten in verschiedenen europäischen Ländern bei der ECE Pro-jektmanagement Hamburg/Deutschland (1990-2001) und der SPAR Österreich Gruppe/SES Spar European Shopping Centers (2001-2012). Darunter befinden sich u.a. Projekte in Bayreuth, Dessau, Bad Oeynhausen, Hoyerswerda, Viernheim, Frankfurt, Köln, Hannover, Wien, Prag, Budapest, Nyire-gyháza, Ljubljana, Maribor, Padua, Verona etc. Bei der ECE verantwortete er u.a. die Expansion ins europäische Ausland.
Zuvor war Dieter Bullinger als Berater von öffentlichen Institutionen für Themen der lokalen und regionalen Wirtschaftsentwicklung bei der Wirtschaftsberatungsunternehmen Prognos AG Ba-sel/Schweiz (1978-86) sowie in der öffentlichen Verwaltung als Leiter des Wirtschaftsförderungsam-tes der Stadt Freiburg i.Br./Deutschland tätig (1986-1989).

Dieter Bullinger ist Mitglied in verschiedenen Organisationen (ULI, ICSC gif etc,). Er ist u.a. Mitglied des Product Council Retail und Logistik des ULI Urban Land Institute Deutschland sowie der beiden Kompetenzgruppen Development und Redevelopment der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaft-liche Forschung. Dort wirkte er maßgeblich an der Erarbeitung der gif-Arbeitshilfe „Redevelopment – Leitfaden für den Umgang mit vorgenutzten Grundstücken und Gebäuden“ mit. 

(GO ASSET Development GmbH)

DI FH Carmen Dilch MSc. MRICS ist Prokuristin der GO ASSET Development GmbH und Stadtplatz 12 Besitz GmbH. Sie ist seit 2007 in der Bau- und Immobilienwirtschaft in leitenden Positionen schwerpunktmäßig in den Bereichen der Entwicklung von Logistikimmobilien und im Projektmanagement von Großbauvorhaben tätig. Seit 2011 ist sie Lehrbeauftragte an diversen Hochschulen in Österreich (u.a. Technische Universität Wien, FH Campus Wien, FH Wr. Neustadt).

Von 2013 - 2016 war Frau Dilch Vorstandsvorsitzende der Immobilienabsolventen der Technischen Universität Wien (ImmoABS) bis sie im November 2016 als stellvertretende Vorstandsvorsitzende in den österreichischen Chapter der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) berufen wurde.

Carmen Dilch ist Verfasserin von Fachbüchern im Immobilienbereich und Trägerin verschiedener Auszeichnungen im universitären und wirtschaftlichen Bereich.

(Benn-Ibler Rechtsanwälte GmbH)

Dr. Stefan Eder studierte Rechtswissenschaften und Betriebsinformatik. Er praktiziert seit 1992 als zugelassener Rechtsanwalt in Wien und ist seit 1997 auch als ausländischer Rechtsanwalt in Tschechien sowie seit 1999 als ausländischer Rechtsberater in Ungarn zugelassen.

Dr. Eder ist schwerpunktmäßig im Bereich Finance & Projects tätig und berät hier regelmäßig nationale und internationale Mandanten aller Wirtschaftsbereiche (wie z.B. Banken, Energieunternehmen, Bau- und Infrastrukturunternehmen, Hersteller aller Art und Telekommunikationsunternehmen). Dabei ist er insbesondere auf Immobilien- und Infrastrukturfinanzierungen und Transaktionen mit grenzüberschreitendem Charakter spezialisiert und international als einer der führenden Anwälte im Zusammenhang mit Finanzierungsfragen in Mittel- und Osteuropa anerkannt.

Aufgrund seiner umfangreichen Erfahrung mit der Restrukturierung von Finanzierungen ist Dr. Eder auch häufig mit Fragen der Unternehmenssanierung und -restrukturierung beschäftigt. Einen weiteren Schwerpunkt von Dr. Eders Tätigkeit bilden Gesellschaftsrecht und M&A. Schließlich ist Dr. Eder auch ein erfahrener Experte auf den Gebieten des Datenschutzes und e-Commerce.

Dr. Eder ist Gründungspartner der Benn-Ibler Rechtsanwälte GmbH, einer Wirtschaftskanzlei mit dem Sitz in Wien.

(Rechnungshof)

Dipl.-Ing. Jörg Ehgartner studierte an der TU Graz Wirtschaftsingenieurwesen-Bauwesen. Von 2003 bis 2007 war er als Techniker und Bauleiter für Großinfrastrukturprojekte in Österreich für die PORR Technobau und Umwelt AG tätig. Von 2008 bis 2011 war er Universitätsassistent am Institut für interdisziplinäres Bauprozessmanagement, Forschungsbereich Bauwirtschaft und Baumanagement und arbeitete als projektbezogener Mitarbeiter für Bauwirtschaftliche Beratung GmbH im Bereich bauwirtschaftliches Vertragsmanagement und Nachtragsmanagement. 2008 absolvierte er die Befähigungsprüfung Baumeister in Wien, 2015 schloss er den Universitätslehrgang „Professional MBA - Studium" Studienzweig Public Auditing ab und seit 2017 ist er allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger (Fachgebiet 72.03: Kalkulation, Vergabewesen, Verdingungswesen, Bauabwicklung, Bauabrechnung). Seit 2009 ist Dipl.-Ing. Jörg Ehgartner als Vortragender bei NimmerrichterKurse, seit 2010 an der TU Wien für den Vorbereitungskurs der Befähigungsprüfung Baumeister (Baumanagement, Kalkulation, Arbeitsrecht- und Kollektivvertragsrecht), seit 2011 als Lektor an der FH St. Pölten (LVA Kalkulation) und seit 2018 als als Lektor an der TU Wien (Bauprojektcontrolling) aktiv. Seit September 2011 ist Hr. Dipl.-Ing. Jörg Ehgartner beim Rechnungshof in der Abteilung Bauwesen, Vergabe in Wien beschäftigt und selbstständig als Berater und Gutachter in bauwirtschaftlichen Belangen für die ECC Bauprozessmanagement GmbH tätig.

(ES-Consulting)

Dipl.-Ing. Werner Erhart-Schippek, MSc arbeitete nach seinem Hochschulabschluss 1983 einige Jahre bei der Forschungsgesellschaft Joanneum Research, bevor er 1989 sein eigenes Ziviltechnikerbüro gründete. Da der Schwerpunkt seiner beruflichen Tätigkeit in der Umwelttechnik lag, zeichnete Dipl.-Ing. Erhart-Schippek für die Erkundung, Bewertung und Sanierung zahlreicher Altlasten in Österreich verantwortlich. Über die Nachnutzung von Industriebrachen (Brownfield Redevelopment) kam er 2000 in die Immobilienwirtschaft. Neben der Bewertung von Spezialliegenschaften (Industrie- und Gewerbebrachflächen, Bergwerke, Golfplätze, Hotelimmobilien) entwickelte sein Unternehmen auch Immobilien im Freizeit- und Tourismusbereich.

Seit 2008 ist Dipl.-Ing. Erhart-Schippek Geschäftsführer der Landesimmobiliengesellschaft Steiermark und für Bewertung, Portfoliomanagment, Benchmarking und Bauherrenaufgaben von vorrangig öffentlichen Gebäuden zuständig. Zu seinen Aufgaben zählt weiters die Entwicklung von Strategien für das Unternehmen, die Verwertung nicht betriebsnotwendiger Liegenschaften sowie die Projektentwicklung.

Daneben ist Dipl.-Ing. Erhart-Schippek allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Umweltschäden, Schadensvermeidung und -sanierung sowie Bewertung sonstiger Immobilien, insbesondere von Liegenschaften mit ökologischen Lasten. Er ist Verfasser von Fachartikeln und Fachbüchern.

(REITHOFER Immobilienbewertung GmbH)

Studium der Wirtschaftsberatung an der FH Wiener Neustadt sowie Immobilienmanagement & Bewertung am Continuing Education Center der TU Wien. Berufserfahrung im Bereich des Bankwesens (Immobilienbewertung) sowie Bauträgerwesen eines Projektentwicklers.
Seit 2010 Sachverständiger für Immobilienbewertung der RIBW GmbH. Diverse Vortragstätigkeit (WIFI Wien, ÖVI) im Bereich der Immobilienbewertung.

 

(Breitenfeld Rechtsanwälte GmbH & Co KG)

RA Mag Robert Ertl ist seit 2007 Gründungspartner bei Breitenfeld Rechtsanwälte GmbH & Co KG mit Tätigkeitsschwerpunkt im Vergabe-, Beihilfe-, Bauvertrags- und Energierecht.

Er hat die Funktion des Generalsekretär des Tender Clubs Austria, dem Interessensverband für öffentliches Auftragswesen, inne. Weiters ist er Mitschriftleiter der ersten österreichischen
Fachzeitschrift für Vergaberecht: „Recht und Praxis der öffentlichen Auftragsvergabe“ (RPA), Mitautor der Bücher „Österreichische Muster-AGB“ (Lexxion Verlag) und „Europäisches
Beihilferecht und öffentliche Aufträge“ (Verlag Österreich) sowie Autor zahlreicher weiterer Fachpublikationen. Daneben hält er Vorträge zum Vergaberecht und ist seit 2009 Lehrbeauftragter an der TU Wien zu diesem Thema.

(Technische Universität Wien)

Ao.Univ.Prof.Dr. Wolfgang Feilmayr studierte zunächst Informatik und Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität Wien und absolvierte im Anschluss ein Postgraduate-Studium der Fachrichtung "Mathematische Methoden und Computerverfahren" am Institut für Höhere Studien in Wien. Seit 1978 ist er am heutigen Fachbereich Stadt- und Regionalforschung der TU Wien tätig, von 2006 bis 2011 war er Leiter des Departments für Raumentwicklung , Infrastruktur- und Umweltplanung.

Gemeinsam  mit o.Univ.Prof. Dr. Dieter Bökemann entwickelte Prof. Feilmayr das Immobilienpreismodell GPSIM. Er führte Bewertungen unter anderem für die Bundesministerien für Wirtschaft und Arbeit (Bundesimmobilien) sowie für Landesverteidigung (Kasernen), für das Land Burgenland, die Stadt Krems und die Österreichischen Bundesbahnen (Kleingärten) durch. Er bearbeitet laufend Projekte zur Bewertung von Kleinimmobilien und Erstellung von Immobilienindizes unter anderem für die Austria Immobilienbörse (A!B), die Oesterreichische Nationalbank, die Bank Austria und das Wirtschaftsmagazin GEWINN. Prof. Feilmayr ist als Sachverständiger gemäß §15 Abs.7 des Rechnungshofgesetzes beeidet.

(KPMG Alpen-Treuhand GmbH)

Dr. Christoph Fida, MSc MRICS promovierte 2008 an der Wirtschaftsuniversität zum Thema Governance und Steuerung komplexer Organisationen. Im Jahr 2014 absolvierte er den Masterlehrgang Real Estate Investment and Valuation an der TU Wien. Seine berufliche Laufbahn begann er 2008 im Deal Advisory bei der KPMG Financial Advisory Services GmbH. Im Jahr 2010 verließ er KPMG und arbeitete zunächst für ein Bauträgerunternehmen, um sich im Anschluss im Bereich Immobilienvermarktung und Consulting selbstständig zu machen. Im Jahr 2013 kehrte er zu KPMG zurück, um den Bereich Real Estate Advisory aufzubauen. Seit 2016 ist Christoph Fida Geschäftsführer der KPMG Real Estate Advisory GmbH. Seine Beratungsschwerpunkte umfassen: Immobilientransaktionen, Immobilienbewertung, Kaufmännische Bauherrenvertretung und –projektsteuerung.

Christoph Fida ist Immobilientreuhänder, Certified IFRS Accountant (CIFRSA) und Member of the Royal Institution of Chartered Surveyors (MRICS).

(Immobilien Rating GmbH)

Mag. Ulrike Fink, CIS ImmoZert studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und ist als Sachverständige in der Immobilien Rating GmbH, der Immobilienbewertungs- und Analysegesellschaft der Bank Austria UniCredit, tätig. Bereits während ihres Studiums hat sie im Bankenbereich in der Projektfinanzierung und Immobilienbewertung  Erfahrungen gesammelt. Seit 2001 ist Frau Mag. Ulrike Fink in der Immobilien Rating GmbH als Teamleiterin für den Bereich Bewertungen Wien, Niederösterreich und Burgenland zuständig. Daneben ist sie seit 2005 allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für Immobilienbewertung. Im Weiteren hat sie die Liegenschaftsbewertungsakademie absolviert und wurde 2009 personenzertifiziert (CIS ImmoZert). Mag. Ulrike Fink hält seit einigen Jahren Vorträge zum Thema Immobilienbewertung und war Vortragende an der FH Kufstein für nationale Bewertungsmethoden.

(Oberlandesgericht Wien (BG Favoriten))

Petra Gärtner absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien sowie das Studium der Betriebswissenschaft  (Spezialisierungen Unternehmensführung und Revision) an der WU Wien.
Sie wurde 1991 zur Richterin (Bezirksgericht Favoriten) ernannt und ist seit vielen Jahren für allgemeine Streitsachen, hauptsächlich aber für mietrechtliche Streitigkeiten zuständig.

(Technische Universität Wien)

DI Dr. Stefan Gerhold studierte Technische Mathematik in Linz, wo er auch promovierte. Seit 2006 ist er am Institut für Stochastik und Wirtschaftsmathematik der TU Wien tätig, mit einer Unterbrechung 2009 (bei Microsoft Research-INRIA in Orsay, Frankreich). Seit 2015 ist er assoziierter Professor und forscht vor allem über approximative Methoden in der Finanzmathematik, etwa zur effizienten Bewertung von Derivaten.

Unter seinen zahlreichen Publikationen finden sich auch Beiträge zur Portfolio-Optimierung und zur Zinsstruktur-Modellierung. Stefan Gerhold verfügt über umfassende Lehrerfahrung aus dem gesamten Spektrum der

Finanz- und Versicherungsmathematik. Als Ersatzmitglied der Studienkommission "Technische Mathematik" ist er auch in die Gestaltung der entsprechenden Bachelor- und Master-Studiengänge involviert.

(GCT-SIB Steuerberatung GmbH)

Prof. Ing. Mag. Stefan Gruber ist seit 1986 als Steuerberater bzw. seit 1992 als beeideter Wirtschaftsprüfer beruflich tätig. Neben der Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter der S.I.B. Mag. Stefan Gruber Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungs Gesellschaft m.b.H. ist er im Bereich des Immobiliensteuerrechtes als stellvertretender Leiter der Arbeitsgruppe Vermietung und Verpachtung des Fachsenats der Kammer der Wirtschaftstreuhänder engagiert. Prof. Ing. Mag. Gruber ist neben seiner Lehrtätigkeit an der Technischen Universität Wien auch Lehrbeauftragter am Juridicum der Universität Wien und Vortragender bei der Kammer der Wirtschaftstreuhänder.

(Technische Universität Wien)

Dr. Karin Hiltgartner studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und absolvierte das European Master Program in Human Rights and Democratization in Venedig. Im Bundesministerium für Auswärtige Angelegenheiten vertrat sie Österreich in diversen nationalen und internationalen Gremien. Von 2002 bis 2003 war sie stellvertretende Bereichsleiterin im Allgemeinen Entschädigungsfonds im Österreichischen Parlament. Außerdem ist sie Mitglied in mehreren internationalen Rechtsorganisationen.

Seit 2003 ist Dr. Hiltgartner Universitätsassistentin am Department für Raumplanung der TU Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Umweltrecht, Verfassungs-​ und Verwaltungsrecht sowie Bau- und Anlagenrecht.

Neben ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit an der TU Wien ist Dr. Hiltgartner auch Lektorin an anderen postsekundären Bildungseinrichtungen in Österreich sowie an der Europa-​Universität Viadrina in Frankfurt/Oder und an der Summer School des European Inter-​University Centre in Human Rights.

(Attacca Projektmanagement GmbH)

Seit 2008 ist Bernhard Holper in der Immobilienprojektentwicklung tätig.

Nach langjähriger Tätigkeit in ausführenden Bauunternehmungen, bei denen er für die Errichtung nationaler und internationaler Projekte verantwortlich war, wechselte er als Projektleiter in die Soravia Gruppe und später zu dem auf die Entwicklung hochwertiger Immobilien fokussierten Unternehmen WertInvest.

In der Funktion als Projektleiter und Projektsteuerer hat er wesentlichen Einfluss in die Immobilienentwicklung in einem breiten Spektrum verschiedener Assetklassen (Wohnbau, Büros, Hotels, Studentenheime - u.a. „TrIIIple“, „Das Hamerling“,„QBC4“).

Von 2008 bis 2010 absolvierte er den Lehrgang für „Immobilienmanagement & Bewertung“ an der TU-Wien.

Seit 2016 ist er für die auf Entwicklung und Abwicklung komplexer Immobilienprojekte spezialisierte Attacca Projektmanagement GmbH tätig.

Das umfangreiche Tätigkeitsfeld erstreckt sich von der Organisation, Steuerung und Abwicklung der Projekte beginnend mit der Projektidee bis zur Fertigstellung und Übergabe an Eigentümer und Nutzer. Die Einhaltung der Termin- und Kostenrahmen liegt dabei ebenso im Focus wie auch die Koordination der zahlreichen Schnittstellen und Abstimmungen zwischen Projektentwicklern, Planern, Behörden, Ausführenden, Betreibern und Investoren.

(Österreichischer Verband der Immobilienwirtschaft)

MMag. Anton Holzapfel ist Geschäftsführer des Österreichischen Verbandes der Immobilienwirtschaft und der ÖVI Immobilienakademie Betriebs-GmbH. In seiner Position als Interessenvertreter der Immobilienwirtschaft ist er sowohl im nationalen als auch im internationalen Bereich tätig, z.B. in der Expertengruppe Wohnrecht im Bundesministerium für Justiz, als Mitglied in diversen Normungsausschüssen und als Vertreter bei den Europäischen Dachverbänden UEPC und CEI sowie der amerikanischen Maklervereinigung NAR.

An der Technischen Universität Wien ist Anton Holzapfel Lehrbeauftragter für das Fach "Maklerregeln und Maklerfunktionen", an anderen postsekundären Bildungseinrichtungen sowie an der ÖVI Immobilienakademie vermittelt er die Themenbereiche "Einführung in die Immobilienwirtschaft", "Immobilienverwertung" und "Maklerrecht spezial". In der ÖVI Edition ist das Buch "Liegenschaftskauf" in der 2. Auflage erschienen, dessen maklerrechtlicher Teil überwiegend von Anton Holzapfel gestaltet wurde.

(Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG)

Astrid Kratschmann ist Juristin und hat seit 1990 unterschiedliche Führungsfunktionen innerhalb des Geschäftsfeldes Wohnbau der Erste Bank Gruppe inne. Seit 1997 verantwortet sie mit einer Abteilung „Wohnbau CEE“ Know How Austausch und Transfer für Mitarbeiter und Kunden im Bereich des großvolumigen Wohnbaues zwischen allen Tochterunternehmen der CEE Länder, in denen die Erste Bank Gruppe tätig ist. Darüber hinaus leitet sie seit 2004 die Rechtsabteilung und Öffentlichkeitsarbeit der s Bausparkasse der österreichischen Sparkassen AG und nimmt auch deren Auslandsangelegenheiten wahr. Der fachliche Schwerpunkt der Gesamtprokuristin von Erste Bank, s Bausparkasse und s Wohnbaubank liegt auf den Gebieten des österreichischen Wohn- und Immobilienrechtes sowie des Wohnungswesens der europäischen Länder mit Schwerpunkt CEE Raum, weiters Immobilienveranlagung und Immobilienfinanzierung.

Astrid Kratschmann ist Aufsichtsrätin in einigen gemeinnützigen  Wohnbauunternehmen, fungiert regelmäßig als Bankexpertin in Gesetzwerdungsprozessen bei wohnwirtschaftlichen Materien, hält Vorträge im In- und Ausland zum Thema Wohnungswirtschaft und Wohnbauförderungssysteme und ist Delegierte des Europäischen Sparkassenverbandes in der Arbeitsgruppe „Mortgage and Home Loans“ des EBIC (= Komitee der Europäischen Bankenindustrie).

(Donau-Finanz GmbH & Co KG)

Dr. Michael Kraus war nach seinem Studienabschluss an der Hochschule für Welthandel (heute Wirtschaftsuniversität) in Wien mehrere Jahre in den USA und Europa für die Chase Manhattan Bank tätig. In der Folge trat er als geschäftsführender Gesellschafter in die 1957 gegründete Donau-Finanz ein, die als Spezialinstitut im Bereich langfristiger Anlageprodukte sowie institutioneller und privater Investoren tätig ist. Er entwickelte dort die Sparte Betriebssanierungen.

Seit den 1980er-Jahren befasste sich Dr. Kraus auch intensiv mit Gewerbeimmobilien, hier vor allem in leitender Position für die SCS-Gruppe; bis 2002 war er Vorstandsvorsitzender der SCS-Holding AG. Seither baut er im Rahmen der Donau-Finanz im In- und Ausland und insbesondere in den CEE-Staaten die Sparte Projektentwicklung und Centermanagement aus. Seit 2005 ist Dr. Kraus auch Vorstandssprecher des PPP-Projektes "Town Town", eines der größten Büroentwicklungsprojekte in einer PPP-Konstruktion mit den Wiener Stadtwerken.

Dr. Kraus war mehrere Jahre lang Vorstandsmitglied der Vereinigung Österreichischer Einkaufszentren und ist seit 1999 Lehrbeauftragter für Gewerbeimmobilienentwicklung und Centermanagement an der Technischen Universität Wien.

(Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG)

Fr. Mag. Karin Kreuzmann MSc studierte an der WU Wien Handelswissenschaften mit dem Schwerpunkt Außenhandel. Schon während des Studiums sammelte sie Auslandserfahrung im Bankenbereich. Nach einem Umweg über den Absicherungsbereich von Außenhandelsfinanzierungen (Exportkreditversicherung) stieg sie als Risikomanger im Filialbetrieb der Raiffeisenbank Wien ein. Nach der Fusion mit der Raiffeisenlandesbank Nö-Wien AG arbeitete sie als Kundenbetreuerin in der Immobilienprojektfinanzierung und im Kreditrisikomanagement. Darüber hinaus arbeitete sie als diplomierte Trainerin für Erwachsenenbildung in diversen Projekten und wirkte bei der Trainee-Ausbildung und im internen Wissenstransfer mit.
Während ihres Studiums des postgradualen Lehrgangs Immobilienmanagement und Bewertung (Abschlussjahr 2011) betreute sie ein Projekt der Immobilienbewertung. Seit Jänner 2011 ist Fr. Mag. Kreuzmann MSc als interne Revisorin im Kreditbereich mit Schwerpunkt Immobilien und Projektfinanzierung tätig.

(Dr. Leopoldsberger + Partner Grundstückssachverständigengesellschaft)

Prof. Dr. Gerrit Leopoldsberger, FRICS MAI ist geschäftsführender Gesellschafter der Grundstückssachverständigengesellschaft Dr. Leopoldsberger + Partner, Frankfurt am Main und Berlin, und gleichzeitig Professor für Immobilienbewertung an der HfWU, der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Geislingen, Baden-Württemberg. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Wien sowie an einer Business School in Deutschland.

Er ist Vorsitzender des German Valuation Faculty Boards der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS, (Frankfurt am Main), Member of the International Valuation Faculty Board of the RICS (London) und Professional Member of the Appraisal Institute (Chicago) sowie Mitglied in nationalen Sachverständigenorganisationen. Seine Erfahrungen konnte er weiters in verschiedenen Expertenkommissionen beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung bzw. bei der EU-Kommission einbringen.

Dr. Leopoldsberger studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Paderborn, an der Lock Haven University of Pennsylvania sowie an der Universidad de las Américas in Puebla, Mexiko und promovierte an der European Business School bei Prof. Dr. Karl-Werner Schulte. Nach seiner Tätigkeit als Mitarbeiter in der Bewertungsabteilung eines offenen Immobilienfonds gründete er die Grundstückssachverständigengesellschaft Dr. Leopoldsberger + Partner und bewertet heute Einzelobjekte und Immobilienportfolios im In- und Ausland.

Prof. Dr. Leopoldsberger veröffentlicht regelmäßig zu aktuellen Fragestellungen der nationalen und internationalen Immobilienbewertung. Seine Promotionsschrift zum Thema "Kontinuierliche Wertermittlung von Immobilien" wurde von der Zeitschrift "Immobilien Manager" mit dem "Immobilien-Innovationspreis 1998" ausgezeichnet. 2007 wurde er von der Zeitschrift "Immobilien Wirtschaft" zu einer der 40 führenden Persönlichkeiten der deutschen Immobilienwirtschaft gewählt.

(Standort + Markt Beratungsgesellschaft m.b.H., Baden)

Hannes Lindner ist seit 1998 geschäftsführender Gesellschafter der Standort + Markt. Er studierte Betriebswirtschaft und Marketing an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seine Beratungstätigkeit widmet er der Standortoptimierung internationaler Filialnetze sowie der standorttechnischen Beurteilung von Handelsimmobilien. Lindner sieht sich als analytisches und kommunikatives Bindeglied zwischen der Handelslandschaft und der Immobilienwelt.

Die Forschungsschwerpunkte liegen in der tiefgehenden Analyse von Handelsagglomerationen (Malls, Retail Parks, Cities) in Österreich, hier primär nach den Gesichtspunkten der Kapazitäten, der Angebotsstrukturen, der Funktionalitäten und der Qualität.

(Malloth & Partner Immobilien GmbH & Co KG)

Prof. Mag. Thomas Malloth, FRICS, ist Jurist und hat sich auf die Bereiche Immobilienbewertung, Immobilienconsulting, Immobilienverwaltung, - vermarktung und auf die Projektentwicklung, v.a. im dichten städtischen Raum, spezialisiert. Er ist ständiges Mitglied des Bundesdenkmalbeirates und Lehrbeauftragter an 7 Universitäten. Prof. Malloth ist Mitglied sowohl im Wiener Fachgruppenausschuss der Immobilientreuhänder, als auch im Fachverbandsausschuss für Österreich und war über mehrere Jahre Präsident des österreichischen Verbandes der Immobilienwirtschaft (ÖVI). Von 2005-2015 war Prof. Malloth Obmann des Fachverbandes der österreichischen Immobilien- und Vermögenstreuhänder in der Wirtschaftskammer Österreich. Im November 2016 wurde Prof. Malloth in den Vorstand des österreichischen Chapters der Royal Institution of Chartered Surveyors berufen.

Prof. Malloth ist Verfasser von Fachbüchern und zahlreichen Fachartikeln im Immobilienbereich und Träger verschiedener Auszeichnungen im universitären und wirtschaftlichen Bereich.

(Fachgruppe Wien der Immobilien- und Vermögenstreuhänder (WKW))

Mag. Rudolf North MBA ist Jurist und hat an der TU Wien seinen Master erlangt. Seit neun Jahren ist er Geschäftsführer der Fachgruppe Wien der Immobilien- und Vermögenstreuhänder (WKW). Er ist Herausgeber eines regelmäßigen Newsletters – „FG Wien“ sowie der „Österreichischen Immobilienzeitung“ (OIZ). Mag. North ist Fachvortragender an der Universität Wien und an der Fachhochschule Wien sowie für Befähigungsprüfungs-Vorbereitungskurse und im Rahmen von Zertifizierungskursen am WIFI Wien.

(noba Massivhaus Gmbh)

Dipl.-Ing. Amir Pazouki studierte Raumplanung und Raumordnung an der Technischen Universität Wien. Bereits während des Studiums sammelte er Erfahrung in der Planung von Wohnbauprojekten sowie im Immobilienbereich durch Tätigkeiten in mehreren Architekturbüros. Nach langjährigem Wirken in der Projektentwicklung eines großen gemeinnützigen Wohnbauträgers in Wien ist er derzeit bei der noba Massivhaus Gmbh tätig. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich Wohnbauprojekte und umfasst insbesondere Standort- sowie Grundstücksanalysen, die Erarbeitung von Bau- und Nutzungskonzepten sowie Wirtschaftlichkeits- und Rentabilitätsprüfungen.

(Dr. PECH Ziviltechniker GmbH)

Dipl.-Ing. Dr. Anton Pech studierte Bauingenieurwesen an der Technischen Universität Wien und war über 10 Jahre in universitärer Forschung und Lehre mit den Forschungsschwerpunkten Mauerwerk und Altbausanierung tätig. Er ist Ingenieurkonsulent für Bauwesen, gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger für Bauschäden, Mauerwerkskonstruktionen, Mauerwerkstrockenlegung und historische Konstruktionen sowie Univ.-Lektor und FH-Lektor für Baukonstruktionen, Sanierungstechnik und Garagenbauten, ist Mitarbeiter in zahlreichen nationalen und internationalen Normungsgremien und Verfasser von Fachbüchern und zahlreichen Artikeln auf dem Gebiet der Altbausanierung.

(Österreichisches Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungsaktiengsellschaft)

Dipl.-Ing. Michael Pech war nach seinem Studium der Architektur an der TU Wien zunächst an dieser Universität am Institut für Städtebau als Assistent beschäftigt. Anschließend war er bei der EXPO-VIENNA AG und der WED-AG im Projektmanagement bzw. als Konsulent und Projektleiter tätig. Von 1994 bis 1997 war er bei der ÖSW Gemeinnützige Wohnungs-Aktiengesellschaft als Bereichsleiter Technik tätig, seit 1997 ist er Mitglied des Vorstandes des ÖSW. Seit 1995 übernimmt Dipl.-Ing. Pech regelmäßig Lehraufträge an der TU Wien.

Seit 2009 ist Dipl.-Ing. Pech Mitglied des Grundstücksbeirates des wohnfonds_wien. Er ist Aufsichtsratsmitglied mehrerer gemeinnütziger Bauvereinigungen.

(Braunsberger Bauträger GmbH / Dipl.Ing Harald Peham Immobilien GmbH)

Nach dem Studium der Raumplanung und Raumordnung an der Technischen Universität Wien war Dipl.-Ing. Harald Peham zunächst für die MediaCity Berlin in der Projektwicklung tätig und anschließend Marketingleiter für die Donau-City bei der WED AG.

Bis 2006 war er Leiter der Immobilienbewertung für die Raiffeisen Landesbank OÖ und betreute in dieser Funktion jährlich rund 250 gewerbliche Immobiliengroßprojekte.

Seit 2006 ist Dipl.-Ing. Peham für die Braunsberger Holding GmbH in der Geschäftsführung tätig und verantwortlich für die Projektentwicklung und das Projektmanagement von Handelsimmobilien (streichen: in Österreich, Tschechien und Kroatien). Er ist konzessionierter Bauträger und Immobilienmakler und seit 2006 allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung (bitte ergänzen: mit besonderem Schwerpunkt für Geschäftsräumlichkeiten, Gewerblich- und industriell genutzte Liegenschaften und größere Wohnhäuser).

(REITHOFER Immobilienbewertung GmbH)

Mag. Markus Reithofer, MSc MRICS, ist Jurist, Immobilientreuhänder und geschäftsführender Gesellschafter der SCOTIA Handelsgesellschaft m.b.H. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er die Ausbildung zum "Akademischen Immobilienberater und Liegenschaftsmanager" sowie den postgradualen Universitätslehrgang für Immobilienmanagement und Bewertung an der Technischen Universität Wien.

Daneben ist er allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für das Liegenschaftswesen sowie als Lehrbeauftragter an der TU Wien und an weiteren österreichischen Bildungseinrichtungen tätig. Mag. Reithofer ist auch Mitautor des Handbuchs "Immobilienbewertung Österreich".

(GIStech Geoinformation Ziviltechniker GesmbH)

Dipl.-Ing. Johann Rosenthaler studierte Vermessungswesen an der Technischen Universität Wien. Schon während des Studiums sammelte er Erfahrungen als Studienassistent bzw. war nach seinem Studium als Universitätsassistent an der TU Wien tätig.
Seit 1990 ist Herr Dipl.-Ing. Rosenthaler selbstständiger Zivilgeometer in Amstetten. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der GIStech Geoinformation Ziviltechniker GesmbH in Mödling und teilzeitbeschäftigter Berufsschullehrer an der Berufsschule für Baugewerbe Fachgebiet Vermessungswesen in Wien, ist er Lektor bei den Immobilienlehrgängen an der TU Wien.
Des Weiteren ist Herr Dipl.-Ing. Rosenthaler seit 2006 Lehrbeauftragter am Institut für Geoinformation und Kartographie mit der Vorlesung Katasterwesen II.

(Immobilien Rating GmbH=

Dipl.-Ing. Roth, FRICS CIS HypZert (F/R), hat Architektur studiert und ist seit Juni 2001 Geschäftsführer der Immobilien Rating GmbH, der Immobilienbewertungs- und -analysegesellschaft der Bank Austria Creditanstalt Gruppe. Bereits seit 1992 ist er als Immobiliengutachter tätig. Er ist staatlich befugter und beeideter Zivilingenieur für Hochbau und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Bauwesen und Immobilienbewertung. Weiters ist er von der HypZert als Immobiliensachverständiger für Beleihungswertermittlung sowie als Immobilienanalyst für Markt- und Objektrating zertifiziert.

Dipl.-Ing. Roth hält Vorträge zu Fachthemen der Immobilienbewertung, Projektmanagement und Projektcontrolling, Immobilienportfoliomanagement und internationalen Bewertungsmethoden.

Daneben ist er als Lektor für "Immobilienbewertung für Finanzierungszwecke" (Marktwert- und Beleihungswertermittlung) und "Internationale Bewertungsverfahren" an der TU Wien sowie an weiteren postsekundären Bildungseinrichtungen und Weiterbildungsinstitutionen in Österreich tätig.

(Nottingham Trent University (NTU))

Paul Royston is Head of Property Management and Development in the School of Architecture, Design and the Built Environment at Nottingham Trent University (NTU). The department is a leading provider of surveying education in the UK, offering  a range of bachelors and masters’ course, all accredited by the Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS). Courses include Real Estate, Property Finance and Investment, and Planning and Development.

Paul is a qualified Chartered Surveyor and prior to joing NTU specialised in the investment market working in London for a pension fund and leading real estate consultants. Since commencing his career in education Paul has used this experience to good effect in lecturing extensively in real estate valution and investment appraisal.

Paul has a wealth of experience of masters’ education in Europe having managed and developed courses collaboratively with other instutions. He has delivered modules on a number of these MSc courses, including in Prague, Czech Republic, Warsaw, Poland, Oslo, Norway, Budapest, Hungary, Stuttgart, Germany and Valencia, Spain.  

Paul is looking forward to contributing to the MSc Immobilienmanagement & Bewertung at the TU by supporting your learning in the unit Immobilienbewertung nach angelsächsischen Grundsätzen. The unit is taught in English and Paul is sympathetic to the challenges that this presents.

(Soravia Group GmbH)

DI Marco Schütz MSc hat seine akademische Ausbildung an der FH-Köln (Bauingenieur) und der Hariot-Watt University, Edinburgh (Engineering Management) absolviert. Erste Berufserfahrungen konnten über die STRABAG Köln bei der Akquisition internationaler Infrastruktur- und BOT-Großprojekte und entsprechender Business-Plan Programmierungen gesammelt werden. Nach dem Wechsel nach Wien erfolgte eine Vertiefung in der Projekt- und Portfoliofinanzierung. 
Nach einem Wechsel in die Flughafenberatung und Projekten aus den Bereichen Privatisierungen bis zu Ausbauoptimierungen auf 4 Kontinenten folgte ein Wechsel in die Soravia Gruppe, einem österreichischen Projektentwickler, wo er inzwischen die Abteilung Finanzierung und Treasury leitet. Zu den Tagesagenden zählen neben dem Liquiditätsmanagement die Unternehmens- und Projektfinanzierung, Bewertungen sowie die Dokumentationsverwaltung.

(next-pm ZT GmbH)

Arch. Dipl.-Ing. Günther Stefan ist seit 1995 er in der Projektsteuerung tätig. 17 Jahre davon für die Hans Lechner ZT GmbH, u. a. als Geschäftsführer und 8 Jahre als Gesellschafter. 2011 gründete er die next-pm ZT GmbH.
Tätigkeitsschwerpunkte sind die Projektentwicklung, die Projektsteuerung und das Wettbewerbsmanagement für zahlreicher Hochbauprojekte (u. a. Projektentwicklung Oesterreichische Nationalbank, Wettbewerbsbetreuung Adaptierung Palais Epstein, Projektsteuerung Tower Flughafen Wien, Wettbewerbsbetreuung Wien Westbahnhof, Projektstrukturierung Hauptbahnhof Wien, Projektsteuerung Tower Salzburg).
Seit 2006 betreut er den Flughafen Frankfurt als übergeordnete Projektsteuerung in der Realisierung des umfassenden Raumprogramms. Sein Interesse gilt dabei den Erfolgsfaktoren von Großprojekten und der Frage, wie die Komplexität durch organisatorische Maßnahmen reduziert und bewältigt werden kann.
Architektur-Studium an der TU Wien. Mediationsausbildung. Lehrtätigkeit an der TU Wien und Donauuniversität Krems. Publikationen und Fachvorträge.

(selbständiger Berater für Bauangelegenheiten)

Mag. Andreas Trenner ist selbständiger Berater für Bauangelegenheiten und war zuvor Mitarbeiter der Stadt Wien, Magistratsdirektion - Geschäftsbereich Recht in den Bereichen Baurecht, Verwaltungsverfahren und Rechtsmittelangelegenheiten.

Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Berater ist Mag. Trenner seit 2004 Vortragender über Bau- und Raumordnungsrecht in Wien bei externen Fortbildungsinstitutionen.

(Universität Wien)

Ao.Univ.Prof. Dr.iur. Andreas Vonkilch ist am Institut für Zivilrecht der Universität Wien tätig. Einer seiner Forschungsschwerpunkte betrifft das Immobilienrecht. Unter anderem auf diesem Gebiet ist er auch regelmäßig als Lehrbeauftragter und Vortragender tätig. Er ist weiters Mitglied diverser Arbeitsgruppen des Bundesministeriums für Justiz zur Reform des Wohnrechts und Vorsitzender des Forschungsbeirates der Forschungsgesellschaft für Wohnen, Bauen und Planen (FGW). Schließlich fungiert Prof. Vonkilch auch als Herausgeber unter anderem des Kommentars "Österreichisches Wohnrecht" und der "wohnrechtlichen blätter".

(Corpus Sireo Asset Management Commercial)

Dr. Victoria Walbröhl MRICS, Immobilienökonomin (ebs), studierte Betriebswirtschaftslehre an der European Business School (ebs) Schloss Reichartshausen. Anfang 2001 schloss sie dort ihre Dissertation zum Thema der Immobilienanlageentscheidung institutioneller Anleger ab. Seit 2000 ist sie im Immobilien-Portfoliomanagement für unterschiedliche Investorengruppen praktisch tätig. Zu ihren Stationen zählen MEAG Real Estate Management, Lasalle Investment Management, Union Investment Real Estate und Allianz Real Estate. Seit 2012 ist sie für Corpus Sireo Asset Management Commercial tätig und dort u.a. auch für das Portfoliomanagement verantwortlich.

(Franz Kramas Gebäudeverwaltung G.m.b.H.)

Mag. Karl Wiesflecker, Jurist, akademisch geprüfter Immobilienfachberater,
Immobilientreuhänder, geschäftsführender Gesellschafter der Franz Kramas Gebäudeverwaltung GmbH, sowie der Kramas und Partner Bau – und Projektmanagement GmbH; allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Immobiliensachverständiger,  Lektor an der FH Wien für Immobilienwirtschaft, Mitglied der Prüfungskommission für Immobilientreuhänder, sowie der Lehrabschlussprüfungskommission.

(ZTEC e.U. - Technical Engineering and Consulting)

Dipl.-Ing. Günter Zowa ist Geschäftsinhaber der ZTEC e.U. Die fachlichen Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen im Bereich technischen Consulting sowie  im Segment der Unternehmensberatung für alle Beratungsleistungen über das bisherige Dienstleistungsportfolio der TÜV AUSTRIA Consult hinausgehende Beratungsleistungen. Er ist weiterhin als Vortragender sowie in der Funktion als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Aufzugsanlagen, automatische Parksysteme sowie im Bereich Betriebswirtschaft, Unternehmensberatung, Arbeits- und Betriebsorganisation sachlich eingeschränkt auf Facility Management uneingeschränkt tätig.

Mit nahezu 20 Jahre Erfahrung in der TÜV AUSTRIA Gruppe in mehreren Führungsfunktionen zuletzt als Geschäftsführer der TÜV AUSTRIA Consult stellt er sein Know-How zur Verfügung und entwickelt mit Kunden deren Geschäfte.

Lehrgangsleiter

Lehrgangsleiter Prof. Bob Martens

Bob Martens

Ao.Univ.Prof. Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.

immo@tuwien.ac.at