30 Jahre Immobilienlehrgänge
RICS Akkreditierung
CEPI Akkreditierung

Was kann ich nach den zwei Jahren?

Zielsetzung: Die AbsolventInnen des Universitätslehrganges sollen befähigt sein, die mit Liegenschaften verbundenen Fragestellungen aus den Bereichen Technik, Recht und Wirtschaft selbstständig in Beratung und Management zu lösen und – nach entsprechender Praxis – einen Immobilientreuhandberuf eigenverantwortlich auszuüben. Des Weiteren sollen sie umfassende Kenntnisse der Methoden der Immobilienbewertung im In- und Ausland bzw. jene Kenntnisse erwerben, die sie auf eine erfolgreiche Tätigkeit im internationalen Immobilienmanagement vorbereiten.

Wo (in welchem Arbeitsfeld) kann ich nachher arbeiten?

Das Arbeitsfeld findet sich bei Projektentwicklern, Bauträgern, Maklern, Verwaltern, Banken, Versicherungen, öffentlichen Institutionen usw.

Wann und wie oft finden die Vorlesungen statt? Ist Anwesenheit erforderlich?

Insgesamt 51 Semesterstunden, Zeitaufteilung:

  • Blockveranstaltungen freitags von 15.00 bis 20.45 Uhr und samstags von 9.00 bis 18.45 Uhr, in ca. 2-wöchigem Rhythmus.
  • Zusätzlich finden einzelne Lehrveranstaltungen an drei Abendterminen (in der Regel Freitag / Montag / Mittwoch) von 16.30 bis 20.45 Uhr statt.

Für den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs ist die Anwesenheit bei den Vorlesungen erforderlich.

Müssen Prüfungen abgelegt werden?

Ja! Ca. drei bis vier Wochen nach jeder Blockveranstaltung (Freitag und Samstag oder Freitag / Montag / Mittwoch) findet jeweils der 1. Prüfungstermin (schriftlich) statt. Die Prüfung dauert je nach Gegenstand 45 oder 60 Minuten.

Wo findet der Lehrgang statt?

An der Technischen Universität Wien in technisch modernst ausgestatteten Seminarräumen und Hörsälen (zumeist Operngasse 11, 1040 Wien).

Welchen Titel oder Abschluss erhalte ich?

"Master of Science"
(Real Estate – Investment and Valuation)

Was sind die Voraussetzungen für die Zulassung zur Lehrgangsteilnahme?

Abschluss eines facheinschlägigen Diplomstudiums oder eines gleichwertigen Studiums oder gleichwertige Qualifikation und grundlegende Kenntnisse aus folgenden Fächern:

  • Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahrensrecht;
  • Bürgerliches Recht;
  • Gewerberecht und Recht der freien Berufe;
  • Steuer-, Gebühren- und Abgabenrecht;
  • Arbeits- und Sozialrecht;
  • Volkswirtschaftslehre;
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre;
  • Handels-, Gesellschafts- und Wettbewerbsrecht;
  • Vertrags-, Haftungs- und Konsumentenschutzrecht.

Wie erfolgt die Anmeldung / Zulassung zum Universitätslehrgang?

Nach der Überprüfung der Bewerbung und der übrigen erforderlichen Unterlagen (Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angabe des Ausbildungsweges und beruflichen Werdeganges sowie Nachweis durch Zeugnisse, Diplome etc.) und einem Aufnahmegespräch erfolgt die "Verbindliche Anmeldung" (Reihung nach Zeitpunkt und Qualifikation der Anmeldung) und danach die Entscheidung zur Zulassung.

Immo Spotlight: Heike Pantschier, MSc MRICS
» mehr

Immo Spotlight: Mag. Manfred Behr
» mehr

Immo Spotlight: Elisabeth Rist, BA MSC MRICS
» mehr